15. Juni 2017 Keine Kommentare admin Presse 2017

Zwei Pioniere unter sich: Wenn Wissenschaft auf Heilung trifft

Interview von Rupert Sheldrake mit Annette Müller

Auf dem Alumni-Treffen der internationalen Heilerschule, zu dem Absolventen extra aus Indien und anderen fernen Länder angereist sind, spricht Rupert Sheldrake über sein langjähriges Interesse am Geistigen Heilen. In einem Interview möchte er von Annette Müller wissen, wie sie den Menschen das Heilen beibringt.

Annette Müller antwortet: „Es ist ein langer Vorgang während dem sich das Bewusstsein der Menschen ändert. Meine Hauptrolle in diesem Prozess ist es, die Menschen erleben zu lassen, dass sie heilen können. Als Grundlage lehren wir Techniken des Geistigen Heilens und diese werden dann mit den in jedem Menschen latent vorhandenen Heilkräften in Verbindung gebracht. Im Anschluss lehren wir wie diese nach Außen gerichtet und dem Körper des Klienten zugeführt werden. Dann müssen die Schüler spüren, dass etwas im Körper ihres Klienten passiert. Je mehr und öfter sie Veränderungen wahrnehmen desto klarer wird dies von ihrem Bewusstsein aufgenommen. Und irgendwann haben sie gelernt, dass sie heilen können und vergessen, dass sie es einmal nicht konnten. Es ist ein fortlaufender Wandel.“

Wenn Wissenschaft auf Heilung trifft - Rupert Sheldrake Lesen Sie den ganzen Artikel hier.